Team

Das Green Monster Team ist ein Motorsport Team aus dem westfälischen Füchtorf. Es zählt zu den erfolgreichsten nationalen und internationalen Teams im Tractor Pulling.

Geschichte

Das Team wurde im Jahr 1977 von Werner Pohlmann und Heinz-Josef Hörstkamp gegründet. Ausgangspunkt war ein Bericht in der Top Agrar darüber, dass der erste Tractor Pull Europas auf dem niederländsichen Felvohof stattfinden soll. Werner Pohlmann und ein paar Freunde bereiten für Tiede Landtechnik einen IHC Trecker vor, gehen zum ersten Mal „Pullen“ und kommen sogar mit einem Pokal wieder nach Hause. Top Agrar bietet 500 DM für das Team, das den ersten Freie Klasse Schlepper Deutschlands baut. Werner Pohlmann kann seinen Schwager Heinz-Josef Hörstkamp dafür begeistern seine Werkstatt zum Bau dieses Freie Klasse Tractors zur Verfügung zu stellen.

Das Team besucht den ersten Tractor Pull auf deutschem Boden und kommt mit vielen Bildern des „Fox Lady“ Tractors wieder nach Hause. Ein Dodge V8 wird gekauft, ein Fordson Major Hintereil wird präpariert und von nun an wird in Füchtorf kräftig geschraubt! Claas beteiligt sich als Sponsor an dem Projekt. Deutschlands erster Freie Klasse Tractor, der Rupper, ist fertiggestellt und nimmt an der zweiten deutschen Veranstaltung teil. Dort hat er gegen die Niederländer zwar keine Chance, aber die 500 DM der Top Agrar kann man gewinnen
In den darauffolgenden Jahren sammelt das Team immer mehr Erfahrungen im Tractor Pulling.

1981 wird das erste „Green Monster“ fertiggestellt. Das Team verwendet erstmalig einen Allison V1710 Flugmotor. Es hat seinen ersten Auftritt auf der ersten vom Team organisierten Veranstaltung. Die Zuschauer überrennen quasi den Acker in Ostbevern, um das Monster zu sehen. Die Bremswagencrew springt vom Bremswagen, als Heinz Josef Hörstkamp zum ersten Mal den Hammer mit dem 28 Liter Motor fallen lässt.
1988 baut das Team den „Green Fighter“ mit zwei Allison Motoren und wird in Frankreich in der 4,4t Freien Klasse Europameister.
„Green Monster“ hat man in diesem Jahr eine Diät verpasst und fährt damit nun in der 3.4t Klasse.

Im Jahr 1996 wird das Green Monster Junior Team gegründet. Angeführt von Tobias Hörstkamp bildet das Team eines der jüngsten Teams, das je in der DM gefahren ist. Die Junioren bauen ein neues „Green Monster“. „Green Fighter“ nimmt von nun an im Euro Cup teil und stellt sich als Kandidat für die ersten Top 5 heraus.
Das neue Monster läuft gut und wird Meister in der neuen 2.5t Klasse.
1998 wird „Green Fighter“ in einen doppel / dreifach Tractor umgebaut und heißt auf Wunsch des Sponsors Claas von nun an Challenger (bis 2002). Das Green Monster bekommt einen zweiten Motor verpasst.

Beide Tractoren sammeln in den darauffolgenden Jahren zahlreiche nationale und internationale Top-Platzierungen. Im Jahr 2002 wir der „Green Fighter“ Europameister und das Team gewinnt mehrfach hintereinander den Euro-Cup.
Im April 2016 wird der neue Tractor „Green Monster V Mitas Edition“ vorgestellt. Außergewöhnlich an diesem Tractor ist, dass er mit 2 Allison V12 Motoren in der 2,5t Freien Klasse starten wird. Der einzelne Motor hat 28 Liter Hubraum und 2800PS. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entwickelt sich das „Green Monster V Mitas Edition“ zu einem Erfolgsgarant.

2018 gilt als eines der erfolgreichsten Jahre der Team-Geschichte. Im niederländischen Alphen sicherte sich das Team in gleich zwei Klassen den Europameistertitel.“ Green Fighter“ und das „Green Monster Stage V Mitas Edition“ holen die Titel nach Füchtorf.

Traktoren

  • 1978 Rupper
  • 1981 Green Monster 1
  • 1984 Little Brother
  • 1988 Green Fighter (von 1998 – 2002 Challenger)
  • 1993 Second Choice (später Firestone, Bibendum, XTC, Black Devil)
  • 1996 Green Monster 2
  • 2000 Green Monster 3
  • 2002 Green Monster 4
  • 2016 Green Monster Stage V Mitas Edition

Heimrennen

Seit 1985 veranstaltet das Team jährlich auf dem Hof Hörstkamp in Füchtorf eine eigene Tractor Pulling Veranstaltung. Diese findet immer am letzten Wochenende im April statt und eröffnet die Deutschen Meisterschaften im Tractor Pulling. Weitere Rennen organisierte das Team in der Vergangenheit in Ostbevern, Hamm, Lübbenau und Haltern am See. Die Veranstaltung in Füchtorf ist das größte Tractor Pulling Event in Deutschland und eines der größten in Europa.

In den Jahren 2004 und 2012 fand zusätzlich eine Europameisterschaft in Füchtorf statt.

Sonstiges

Aus dem Team ist 2017 das Unternehmen GM Tractor-Pulling GmbH & Co. KG hervorgegangen. Geschäftsführer ist Tobias Hörstkamp.